TCM und Kinderwunsch

TCM und Kinderwunsch

Was kann man mit TCM behandeln?

Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) nennt 42 Erkrankungen, die als Indikationen für die Akupunktur angesehen werden.
Zusammenfassend könnte man jedoch als Behandlungsspektrum nennen:

* Schmerzen jeglicher Art
* Funktionelle Störungen ohne organischen Befund
* Psychogene Störungen
* Allergische Erkrankungen
* Infektiöse Erkrankungen

Ganzheitlicher Ansatz

Die TCM betrachtet den Menschen in seiner Gesamtheit und versucht dementsprechend zu behandeln.
Hier wird auch der Unterschied zur Schulmedizin deutlich. Denn die TCM versucht auch zu ergründen: Was hat den Menschen krank gemacht? Dabei wird nicht nur das erkrankte Organ untersucht. Auch Belastungen und psychosoziale Aspekte, eben “Körper, Seele und Geist” werden mit berücksichtigt.

Nicht selten sagen wir doch: “Das ging mir an die Nieren” oder ”Dir ist wohl eine Laus über die Leber gelaufen”. Beispiele ließen sich sicher noch mehr finden, die den Zusammenhang zwischen Körper Seele und Geist darstellen.

Dies erklärt auch, warum es für die TCM nicht relevant ist, ob sich die Beschwerden des Patienten schulmedizinisch “nachweisen” lassen. Wo der Schulmediziner auch nach gründlichster Untersuchung “nichts findet”, etwa bei Reizdarmsyndrom, oder Beschwerden als “völlig normal” einordnet, wie in den Wechseljahren der Frau, bietet sich gerade hier oftmals eine effektive und nebenwirkungsarme Behandlungsform.

Diagnose

Die Untersuchung des Patienten beschränkt sich nicht auf die schulmedizinische Diagnose. Es erfolgt eine Einordnung der Erkrankung nach sogenannten “chinesischen Mustern”. Diese werden z.B. unterteilt in Leere- oder Füllemuster, pathogene Faktoren, Zang Fu Muster und andere.
Zur Diagnosefindung gehören:

* eine genaue Befragung des Patienten (Anamnese), auch über die derzeitigen        Beschwerden hinaus
* eine genaue Pulsdiagnose
* die Beurteilung des Zungenbildes
* und je nach Beschwerdebild eine körperliche Untersuchung.

Behandlung

Eine Erstuntersuchung nimmt somit einige Zeit in Anspruch. Bitte rechnen Sie bei Ihrem Erstbesuch ca. 1 Stunde ein. Bringen Sie vorhandene Befunde von Ärzten wie Röntgenbilder, Atteste sowie Medikamente die derzeit eingenommen werden, mit.

Je nach zeitlicher Möglichkeit und Aktualität findet bei diesem ersten Termin bereits eine Behandlung statt. Diese Zeit kommt dann noch dazu (ca. 20 -30 Minuten)

Terminvereinbarung:
Tel. 0228 – 287 19186
– 287 19187
– 287 11565
Email:  Karin.Kielwein@ukb.uni-bonn.de

Sprechstundenzeiten nach Vereinbarung!
Privatpraxis für Akupunktur und Chinesische Medizin
Diese Sprechstunde wird nur als Selbstzahlerleistung angeboten!